Fallout 76 – Alle Neuerungen des Online-Rollenspiels

Die großangelegte B.E.T.A zu Fallout 76 zieht bereits seine Kreise auf Playstation 4, Xbox One sowie PC und selbstverständlich kamen auch wir nicht umhin, schon jetzt ordentlich Eindrücke von Bethesdas Multiplayer-Experiment zu sammeln. Doch was unterscheidet Fallout 76 eigentlich von seinen so hochgelobten Vorgängern? Wie ausgeklügelt ist der Online-Part wirklich und wo müssen Solospieler Einschnitte befürchten? Wir haben uns in die Postapokalypse begeben und für die angehenden Ödländer als auch Fallout-Vertanen einen kleinen Rundumschlag mit den wichtigsten Neuerungen zusammengestellt.

 

Wichtig: Alle gesammelten Eindrücke stammen ausschließlich von der B.E.T.A.-Phase und repräsentieren nicht das finale Spiel. Eine ausführliche Review wird nach dem Release folgen.

 


Spielwelt und Story

Der neuste Ableger der populären Rollenspiel-Reihe spielt rund 25 Jahre nach der nuklearen Katastrophe und setzt damit als Prequel noch vor dem Serienerstling an. Erstmals in der Geschichte des populären Franchise dürfen wir also ein bislang unberührtes Kapitel der Geschichte erkunden. Und gerade diese zeitliche Abgrenzung zu seinen Vorgängern macht sich in der Spielwelt deutlich bemerkbar: Im gesamten Ödland findet ihr keine einzige belebte Stadt, keine Gruppen von Überlebenden oder gar menschliche NPCs. Quests und Hintergrundinformationen werden stattdessen über Audiologs, Notizen oder Terminals übermittelt. Fallout 76 spielt anders als seine Vorgänger im Ödland von West Virginia. Die Spielwelt, die sich daraus ergibt, ist rund viermal so groß wie die Karte von „Fallout 4“, verfügt aber serientypisch über abwechslungsreiche Regionen wie Sumpflandschaften, Wälder und Gebirge.

Die Spielwelt von Fallout 76 ist weitläufig und abwechslungsreich.

 

Charakter-Entwicklung und -fortschritt

Fallout 76 wäre kein Rollenspiel, wenn ihr nicht auch euren eigenen Charakter individuell weiterentwickeln könntet. Mit jedem getöteten Gegner und jeder erledigten Quest winken genretypisch immer mehr Erfahrungspunkte, mit deren Hilfe ihr wiederum in immer höhere Level aufsteigen könnt. Erneut kommt hier das sogenannte S.P.E.C.I.A.L.-System zum Greifen, das es euch erlaubt pro Level-up einen S.P.E.C.I.A.L-Punkt in Stärke, Wahrnehmung, Ausdauer, Charisma, Intelligenz, Agilität oder Glück zu investieren. Anders als in vorherigen Ablegern der Reihe erhöhen diese Punkte aber nicht mehr einfach nur eure Statuswerte wie beispielsweise Gesundheit oder den Schadensoutput, stattdessen bieten sie das Grundgerüst für das neu eingeführte Perk-System. Erst über spezielle Sammelkarten, auch Perks genannt, könnt ihr passive und aktive Eigenschaften eures Spielcharakters bestimmen. Die verteilten Skillpunkte geben dabei vor welche und vor allem wie viele Karten ihr in dem jeweiligen Bereich ausrüsten könnt. Habt ihr beispielsweise mehrere Karten für das Attribut Ausdauer und wollt diese anlegen, müsst ihr den Bereich zunächst mit genügend Punkten ausbauen. Insgesamt verfügt jedes Attribut über maximal 15 Kartenslots, die ihr stets mit Bedacht belegen solltet. Neue Karten erhaltet ihr zufällig bei jedem zweiten, später bei jedem fünften, Levelaufstieg als Belohnung. Die Karten lassen sich darüber hinaus jederzeit flexibel an die jeweilige Spielsituation anpassen oder aber auch mit Mitspielern tauschen.

Jeder Mitspieler verfügt über seine ganz eigenen Skills und Fähigkeiten.

 

Fallout 76: S.P.E.C.I.A.L. Edition [PlayStation 4] (exkl. bei Amazon)
  • Enthält das Hauptspiel und die Pins Strength, Charisma und Luck.
  • Zugang zur Fallout 76-B.E.T.A. (Exklusiv für Vorbesteller). Sie erhalten Ihren Code eine Woche vor Start der BETA per E-Mail. Maximal 1 Code pro Kunde möglich.
  • Die B.E.T.A startet am 23. Oktober 2018 für Xbox One Spieler und am 30. Oktober für PlayStation 4 und PC Spieler

 

Koop-Modus und PvP

Emotes und eine Fotofunktion sollen Interaktionen untereinander fördern, während der nahtlose Multiplayer das Einsteigen in Parties erleichtern soll. Trotz des neuen Mehrspieler-Features wird die Welt von West Virginia aber niemals wirklich gut besucht sein. Um die dichte Atmosphäre auch weiterhin aufrecht zu erhalten, sorgt die Begrenzung der Spielerzahl in einer Instanz auf maximal ein Dutzend dafür, dass zwischenmenschlichen Begegnungen immer noch zu den eher selteneren Ereignissen gehören. Solltet ihr dennoch einmal einem feindlich gesinnten Ödlander über den Weg laufen, hat Fallout ein ausgeklügeltes PvP System in petto, das insbesondere Anfänger vor Übergriffen schützen soll. Während Spieler unter Level 5 nicht von feindlich gesinnten Spielern angegriffen werden können, werden rücksichtslose Spielerkiller auf der Karte für Kopfgeldjäger gebrandmarkt und müssen für ihren Fehler sogar Kronkorken aus dem eigenen Geldbeutel bezahlen.

Riesige Mutanten und Bossmonster lassen sich am besten im Team vernichten.

 

V.A.T.S.

Der populäre V.A.T.S.-Modus darf natürlich in keinem Fallout fehlen und so macht auch der neuste Ableger wenig verwunderlich Gebrauch davon. Im Rahmen der neuerlichen Multiplayer-Komponente wurde dieser allerdings einigen harschen Änderungen unterzogen, die sich massiv aufs Gameplay auswirken. So bietet das Zielsystem zukünftig keinerlei Zeitlupen-Funktion mehr und läuft stattdessen komplett in Echtzeit ab. Das System gewährt euch gerade im Bereich PvP einige nette Vorteile: Es markiert Gegner automatisch und hebt diese gut sichtbar hervor, während euch die Trefferchancen an verschiedenen Körperteilen angezeigt werden. Darüber hinaus kann die Zielfunktion mittels der genannten Perk-Karten im weiteren Spielverlauf um verschiedene Funktionalitäten erweitert werden.

Euer treuer Wegbegleiter: der Pip-Boy.

 

Siedlungsmanagement

Die erfolgreiche Basenbaumechanik aus Fallout 4 feiert auch in Fallout 76 sein Comeback und zwar in einer noch umfangreicheren Version. Das Siedlungsmanagement erlaubt euch eure Basis vollkommen individuell aufzubauen und sogar an jedem beliebigen Ort zu platzieren. Eure mühsam aufgebauten Siedlungen können allerdings dank Angriffen mutierter Monster, Überfällen oder sogar Atombomben schnell in die ewigen Jagdgründe eingehen. Aber auch hier hat Bethesda vorgesorgt: Über die Bauplattform C.A.M.P. könnt ihr regelmäßig Blaupausen anfertigen, mithilfe dessen ihr eure Basis mit nur einem Klick wiederauferstehen lasst. Während ihr offline seid, ist es zudem für andere Spieler nicht möglich, eure Basis zu zerstören.

Der Camp-Baukasten von Fallout 76 ist nochmals umfangreicher als in Fallout 4.

 

Zusatzinhalte und DLCs

Selbstverständlich wird auch Fallout 76 nach offiziellem Release weiterhin mit neuen, frischen Inhalten versorgt werden. Auf einen gängigen Season Pass will Publisher Bethesda dieses Mal allerdings komplett verzichten. Viel mehr werden kommende DLCs völlig kostenfrei und ohne weitere Gebühren zum Download angeboten. Spieler können sich so beispielsweise über neue Quests, Waffen und Bauelemente für die eigene Basis freuen. Ein weiteres Novum für die Reihe sind die weit weniger Freude erregenden Mikrotransaktionen, die zum Leidwesen aller ebenfalls ihren Weg ins Spiel finden werden. Darf man den Entwicklern jedoch Glauben schenken, handelt es sich hierbei lediglich um Items von rein kosmetischer Natur, die keinerlei spielerischen Vorteil gewähren sollten.

 

Fallout 76: S.P.E.C.I.A.L. Edition [PlayStation 4] (exkl. bei Amazon)
  • Enthält das Hauptspiel und die Pins Strength, Charisma und Luck.
  • Zugang zur Fallout 76-B.E.T.A. (Exklusiv für Vorbesteller). Sie erhalten Ihren Code eine Woche vor Start der BETA per E-Mail. Maximal 1 Code pro Kunde möglich.
  • Die B.E.T.A startet am 23. Oktober 2018 für Xbox One Spieler und am 30. Oktober für PlayStation 4 und PC Spieler

 

Geschrieben von
findet irgendwann alle 7 Dragonballs.

1 Kommentar

  1. Finde es cool dass die ganzen neuen Sachen eingebungen werden, genau wie der neue Fallout 76 Shop, bin mal gespannt was noch dazukommt 🙂

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.