Pokémon GO – Niantic präsentiert 8-bit Grafik als Aprilscherz

Der 1. April sorgt auch in der Gamingbranche immer wieder für spaßige Scherze, die Fans zum schmunzeln bringen. Niantic, Entwickler von  Pokémon GO, sind mit ihrem Aprilscherz besonders kreativ geworden. So kündigten sie auf ihrer Seite an, dass man den AR-Titel von nun an auch in 8-bit-Grafik erleben könne. Auf diese Weise wolle man das Retro-Feeling ein wenig in das Mobile Game zurückbringen.

Pixeloptik mit höherer Auflösung als 4K

Niantic verspricht in ihrem Scherz, dass die 8-bit-Grafik von Pokémon GO eine doppelt so hohe Auflösung wie das 4K-Format bieten wird. Somit sollen realistische Details und eine unglaubliche Bildschärfe erkennbar sein. So clever dieser Aprilscherz auch ist, sorgt er bei einigen Fans für Reaktionen, mit denen Niantic wohl eher nicht gerechnet hatte. Denn viele Stimmen wurden nun laut, dass es Fans sicher freuen würde, wenn solch eine Option wirklich im Spiel implementiert worden wäre.

Quelle: pokemongolive

Maarten Cherek
Geschrieben von
isst nichts so heiß, wie es gekocht wird!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.