Playerunknown’s Battlegrounds – Neue Wüstenmap hat endlich einen Namen

PlayerUnknown’s Battlegrounds

Schon lange ist bekannt, dass euch die neue Karte in Playerunknown’s Battlegrounds in die Wüste schicken wird. Bis auf einige Bilder war jedoch nicht sehr viel über die Map bekannt, bis jetzt. Entwickler Bluehole verkündete nämlich nun auf der Steamseite von PUBG, dass die neue Karte auf den Namen Miramar hört. Auch einige wichtige Locations werden etwas ausführlicher präsentiert.

Weniger Bäume = Weniger Deckung

Acht spezielle Gebiete von Miramar werden näher beschrieben: Los Leones, El Pozo, Monte Nuevo, Valle del Mar, La Cobreria, San Martin, Pecado und Chumacera. In der Erläuterung der Playerunknown’s Battlegrounds-Entwickler heißt es:

“Als wir uns dazu entschieden, eine neue Map zu erstellen, haben wir uns darauf konzentriert, eine Landschaft zu schaffen, welche komplett anders ist als die von Erangel (Die erste Map in PUBG, Anm. d. Red.) Wir wollten das genaue Gegenteil von üppigen Feldern und Wäldern und kamen so auf die harte und unverzeihliche Wüste Miramar. Das einzigartige Terrain und die engen urbanen Gebiete von Miramar werden eine neue Battle Royal Erfahrung schaffen, in der alte Strategien nicht mehr funktioniern könnten und neue Taktikten gefragt sind.”

Die neue Map soll in der letzten Testphase veröffentlicht werden, kurz bevor der offizielle Launch von Version 1.0 startet.

Quelle: steamcommunity

Maarten Cherek
isst nichts so heiß, wie es gekocht wird!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Überprüfe deine Eingabe vor dem Absenden. Benötigte Felder sind mit einem Stern markiert. *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen