Fable 4 – Peter Molyneux könnte sich einen neuen Teil vorstellen

Fable 4 sollte definitiv erscheinen, das sieht auch der ehemalige Lionhead Chef Peter Molyneux so.

Es ist schon verrückt, dass Fable 4 nicht entwickelt wird. Ich würde sehr gerne daran arbeiten, aber man müsste natürlich das Original-Team wieder zusammenbringen.

Molyneux wird in einem großen Eurogamer-Special zur Fable Reihe zitiert. In diesem Special kommt Microsoft als der böse rüber, der Fable 4 verhindert hat. Denn Microsoft forderte von Lionhead, Fable Legends als Game-as-Service zu veröffentlichen. Also ein grundsätzlich kostenloses Spiel, welches dann für Echtgeld mit neuen Inhalten erweitert werden muss. Dafür wurde die Entwicklung an Fable 4 eingestellt. Mittlerweile wurde übrigens auch Fable Legends gecancelt und rund 75 Millionen Dollar waren weg. Auch das Studio Lionhead wurde in diesem Zusammenhang geschlossen.

Klar, Fable 4 ist immer noch ein lohnender Gedanke und vielleicht kommt Phil Harrison ja eines Tages auf den Punkt, doch wieder ein neues Fable 4 haben zu wollen. Allerdings ist der First-Party-Support bei Microsoft immer weiter zusammengeschrumpft. Kaum ein Entwickler darf noch Inhalte exklusiv für die Xbox entwickeln. Ließe sich das alte Lionhead-Studio überreden, ein neues Fable zu entwickeln? Oder sind sie von Microsoft derart enttäuscht, dass sie lieber Inhalte für andere Plattformen entwickeln wollen?

Das gesamte Special, welches zwar komplett auf Englisch ist, ist extrem lesenswert.

Quelle: Eurogamer.net

 

Gabriel Bieber
Geschrieben von
Ehemaliger Redakteur von NAT-Games.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen