Call of Duty: Infinite Warfare – Verkaufszahlen stark eingebrochen

nat games call of duty infinite warfare

In der vergangenen Woche ist ja, wie ihr sicherlich alle wisst, Call of Duty: Infinite Warfare erschienen. Unsere Kollegen von vg247.com haben die Verkaufszahlen aus dem vereinigten Königreich vorliegen. Laut diesen Zahlen sind die Zahlen von Call of Duty: Infinite Warfare 48,8 % unter denen vom Vorgänger des letzten Jahres Call of Duty: Black Ops 3. Zwar ist Black Ops 3 auch für die PlayStation 3 und die Xbox 360, zwei Versionen die bei Infinite Warfare rausfallen, trotzdem fehlen dann immer noch 44 % Verkäufe um an den Vorgänger anzuschließen.

Starke Konkurrenz, oder überdrüssige Spieler?

Das mag zum einen daran liegen, dass Infinite Warfare durch Battlefield 1 und Titanfall 2 starke Konkurrenz im Bereich Multiplayer-Shooter hat. Zum anderen kann es aber auch sein, dass die Spieler mit dem aktuellen Setting nicht warm werden. Call of Duty hat ja zuletzt häufiger in der Zukunft gespielt, allerdings nie im Weltraum, wie der neue Serienteil. Eine weitere, wenn auch für Activision mit Sicherheit nicht favorisierte Möglichkeit ist es, dass die Leute einfach genug von Call of Duty haben. Seit einigen Jahren erscheint jedes Jahr ein neuer Serienteil. Außerdem wäre es möglich, dass den Spielern das neue Pay-to-Win-System sauer aufstößt. Die Zahlen sprechen aber definitiv für sich.

 

Gabriel Bieber
Ehemaliger Redakteur von NAT-Games.

2 Kommentare

  1. Moin, ändert Battlefield 2 mal in 1 🙂

    Antworten
    • Tobias Liesenhoff

      Schon erledigt 😀

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Überprüfe deine Eingabe vor dem Absenden. Benötigte Felder sind mit einem Stern markiert. *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen