The Witcher 3: Wild Hunt – Mod für Ego-Perspektive erschienen

Fallst ihr vorhabt, den Rollenspiel-Knaller The Witcher 3: Wild Hunt ein weiteres mal durchzuzocken, habt ihr natürlich aktuell die Möglichkeit, mit den beiden DLCs Hearts of Stone und Blood and Wine neu zu starten. In Hearts of Stone erlebt ihr die Geschichte des Olgierd von Everec, der sich mit dunklen Mächten eingelassen hat, diese aber nicht mehr los wird. Außerdem tritt ein alter Bekannter in Erscheinung, der ein dunkles Geheimnis hütet. In Blood and Wine reißt ihr nach Toussaint, das Land der pflichtbewussten Ritter und der edlen Damen um einem Vampir-Kult auf die Schliche zu kommen, der bereits etliche Einheimische getötet haben. Allerdings solltet ihr, wegen dem höheren Schwierigkeitsgrad, beide Erweiterungen erst nach dem Ende des Hauptspiels spielen. Somit habt ihr also während des Hauptspiels keine besonders auffälligen neuen Inhalte.

In Ego-Perspektive durch die Landschaft schlendern

Vielleicht ist ja gerade deswegen die Ego-Perspektiven-Mod etwas für euch. In dieser Mod, wie der Name bereits unschwer erkennen lässt, steuert ihr Geralt aus der Ego-Perspektive. Die Mod ist bereits vor rund einem Monat erschienen, nun gibt es aber ein eindrucksvolles Video, welches zeigt, was für eine tolle Atmosphäre übermittelt wird.

Ganz so perfekt ist die Mod allerdings natürlich nicht, wie ihr sicherlich im Video erkennen könnt. Denn am Ende des Tages ist und bleibt Witcher 3: Wild Hunt ein Third-Person-Spiel. Das bedeutet, dass ihr, obwohl ihr alles aus der Ego-Perspektive spielt, die Steuerung immer noch die eines Third-Person-Spiels bleibt. Wollt ihr beispielsweise rückwärts laufen, dreht sich euer Sichtfeld um 180 Grad. Außerdem ist Strafing, also das Seitwärtslaufen, welches man aus allen Ego-Shootern gewohnt ist, nicht möglich.

Trotz aller Probleme…

Trotzdem sieht das Video in 4K-Auflösung aber einfach bildgewaltig und genial aus. Wer einfach nur etwas durch die Landschaft ziehen will, und coole Screenshots machen möchte, findet hier mit Sicherheit eine coole und nützliche Mod. Natürlich ist die Modifikation nur auf dem PC spielbar. Noch diesen Monat erscheint übrigens eine Game of the Year-Edition mit allen DLCs.

Quelle: IGN

Gabriel Bieber
Geschrieben von
Ehemaliger Redakteur von NAT-Games.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen