Angespielt: Manual Samuel (gamescom 2016)

Ich weiß, South Park und die rektakuläre Zerreißprobe war auf der gamescom vertreten, und ich weiß, dass es unbeschreiblich lustig wird, aber ich habe trotzdem das lustigste Spiel der Messe gefunden. Entwickelt von fünf Leuten ist Manual Samuel ein Spiel, welches vielleicht nicht der Krachertitel wird, aber dennoch für eine Menge Lacher sorgen kann.

 

Alles selber machen

Sam ist einfach nur verwöhnt. Er musste in seinem Leben noch nie etwas selber machen, seine reichen Eltern haben ihm jegliche Verantwortungen abgenommen. Eines Tages stirbt er in einem Unfall, aber der Tod in Form eines Gangsterrappers gibt ihm noch eine zweite Chance. Von nun an muss er jede seiner Körperfunktion manuell kontrollieren, um die alltäglichsten Aktionen zu bewältigen. Mit einem Knopf atmet man ein, mit dem anderen atmet man aus. Ein weiterer Knopf ist zum Blinzeln da, Sams Gliedmaßen steuert man jedes einzeln mit den Triggern. Um voranzukommen, muss man also erst das linke vor das rechte Bein, dann das rechte vor das linke Bein usw. Und schön atmen und blinzeln nicht vergessen. Zu all diesen Sachen, die man manuell kontrollieren muss, kommen nun auch noch Sams Aktionen dazu. Erst duschen, dann Zähne putzen, dann anziehen, dann ab ins Auto und zur Arbeit. Diese skurrile Situation ist einfach nur zum Schießen komisch, weil man unmöglich alles zu 100% kontrollieren kann, ohne eine andere Aktion zu vergessen. Beim Zähneputzen einatmen ist zum Beispiel keine gute Idee, da man den Mund voller Wasser hat. Anspruchsvoll, was die Story und das Gameplay angeht, ist Manual Samuel nicht. Es geht vielmehr darum, von Abschnitt zu Abschnitt zu gelangen und die urkomischen Situationen zu meistern. Ein Game Over gibt es nicht, der Fokus liegt halt wie gesagt auf den komischen Momenten.

nat games manual samuel 1

Sams Tag ist nicht der Beste

 

Fazit:

Es ist nicht der große AAA-Kracher, sondern ein Indiehit mit Herz. Die kurze Spielzeit muss man sich einfach gönnen, dafür ist das Spiel einfach nur zu lustig. Ich konnte auf der gamescom nur den ersten Abschnitt spielen, kann es aber kaum erwarten, den Rest des Spiels zu zocken. Definitiv eines der lustigsten Spiele überhaupt.

 

Maarten Cherek
Geschrieben von
isst nichts so heiß, wie es gekocht wird!

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen