Trophies und Achievements in Games

Trophies und Achievements in Games

In uns allen stecken die Anlagen als Jäger und Sammler. Und Games geben uns heute viele der Abenteuer, die genau diese Bedürfnisse bedienen. Wir suchen unentwegt nach virtuellen Schätzen und fremden Orten. Oder sammeln jede Form von Ausrüstung in einem Spiel nur um irgendwann sagen zu können wir haben alles gesammelt und gesehen. Aber die Entwickler geben uns heute auch noch eine weitere Möglichkeit unserem Fortschritt Ausdruck zu verleihen, nämlich durch Trophies und Achievements. Diese kleinen virtuellen Meilensteine bedeuten für einige inzwischen mehr als der Spaß am Spielen selbst.

 

Old School ganz ohne Achievements

Das Bedürfnis Dinge zu sammeln, ob nun physisch oder digital, steckt in vielen wenn nicht sogar allen von uns. Als ich noch ein Kind war, gab es logischerweise noch keine Trophies in Spielen. Aber auch meine Generation hatte ihre Möglichkeiten Erfolge in Spielen mit anderen zu teilen. Wer ein Spiel durchgespielt hatte, konnte stolz davon erzählen, was am Ende passierte. Der Erste im Freundeskreis zu sein, der das Ende zum aktuellsten Topspiel kannte, war das Ziel. Ich selbst erinnere mich sehr gut an den Moment, als ich Final Fantasy V geschafft hatte. Diesen Moment mit anderen zu teilen war mir gar nicht so wichtig aber das Gefühl des Erfolgs, war umso wichtiger. Spätestens mit dem Aufkommen von YouTube war es mit diesen Momenten. Plötzlich war es nicht mehr nötig, ein Spiel überhaupt noch zu spielen. Wenn man mitdiskutieren wollte, reichte es einfach das Ende des Spiels auf YouTube zu suchen und schon war man im Spiel. Ab diesem Zeitpunkt konnte man Spiele von Beginn bis Ende erleben, ohne auch nur einmal den Controller selbst in die Hand nehmen zu müssen.

nat_games_Special_Trophies_1

Für mich immer wieder interessant meinen Fortschritt zu verfolgen.

 

Trophy Tracker Seiten

Was wären die ganzen Achievements und Trophäen aber wert, wenn man seine Erfolge nicht mit anderen teilen könnte. Selbstverständlich bieten Sony, Microsoft etc. Möglichkeiten an, um euren Freunden eure Errungenschaften zu zeigen. Wer aber mehr Informationen haben möchte und wissen will wie er im Vergleich zu anderen Spielern in seiner Heimat oder sogar weltweit steht, der wird wohl eine der einschlägigen Seiten aufsuchen. Seiten wie PSNProfiles.com oder Exophase.com sind nur zwei der recht zahlreichen Möglichkeiten seinen Status verfolgen zu lassen und die detaillierten Zahlen extrahieren zu lassen. Die Gelegenheit zu haben noch mal zu sehen, wann man seine erste Trophäe erspielt hat und welche es war, ist wirklich eine nette Sache. Aber die meisten Seiten gehen noch weiter und geben euch Informationen dazu, wo ihr innerhalb eures Heimatlandes oder weltweit steht, wie viele Trophäen ihr durchschnittlich pro Tag erspielt und ihr seht auch viele Meilensteine, die ihr erreicht habt. Für mich persönlich ist es sehr interessant, mein Leben als Spieler in diesen Zahlen repräsentiert zu sehen. Diese Seiten mit all den vielfältigen Metadaten haben dabei eine völlig neue Subkultur hervorgebracht. Gleichgesinnte teilen nun eifrig Tipps und Tricks zum Erlangen bestimmter Trophies oder treffen sich sogar online um diese zusammen zu erspielen. Somit haben Anbieter wie PSNProfiles häufig den reinen Fokus auf Zahlen hinter sich gelassen und haben eigenständige Communities um sich versammelt. Hier teilen dann die Trophy begeisterten auf der Welt Erfahrungen aus. Auf diese Weise ist die Situation fast ähnlich zur beschriebenen Art und Weise in der Vergangenheit. Nur das man jetzt eben noch ein paar mehr Stats zusätzlich hat, um sich mit Freunden über das eigentliche Spiel hinaus zu messen. Wer hat die meisten Platin Trophäen, die meisten Spiele insgesamt oder die eine spezielle Trophy die einem Selbst noch fehlt. Aber auch der Weg nach oben in der Welt- oder Landesrangliste spornt so manchen Gamer heute an. Doch sollte man bei all den Statistiken, Ranglisten und so weiter natürlich nicht den Fokus auf das Wichtigste verlieren, nämlich den Spaß am Spiel Selbst.

nat_games_Special_Trophies_2

Was Tracker Seiten so alles an Daten zu euren Spielen ausgraben ist wirklich cool.

 

Was Trophies für mich bedeuten

Ich persönlich bin bekennender Trophy Hunter, auch wenn ich mich deutlich dagegen entschieden habe, Spiele nur aufgrund ihrer Achievements zu spielen. Es gibt einige bekannte Titel in der Szene, die bekannt dafür sind, schnelle Erfolge für wenig Aufwand zu liefern. Ich nun etwas älter und meine Zeit vor der Konsole ist mir zu wertvoll, als das ich sie an Spiele verschwenden möchte, mit denen ich zwar leicht Trophäen sammeln, kann aber keinen Spaß habe. Am anderen Ende des Spektrums bin ich aber selbst bei Spielen die mir Spaß machen, nicht zwanghaft auf die kleinen Pokale aus. Mein bestes Beispiel hierfür ist immer noch The Last of Us. Das Spiel ist bis heute einer meiner All Time Favorites und ich habe das Spiel auch beendet. Leider besitze ich keine einzige Trophäe für diesen Meilenstein, denn ich habe es damals bei einem Bekannten auf dessen Konsole und Account gespielt. Da die Erfahrung aber so einzigartig war, habe ich gar nicht den Drang The Last of Us noch einmal nur wegen der Trophäen zu spielen. Für mich würde das die prägende Erfahrung, die dieses Spiel für mich war, nur abschwächen. Irgendwann wird mich mein Weg mit Sicherheit einmal wieder zu diesem Titel führen, aber dann nur, um nochmals die Story zu erleben. Als besonders spaßig für mich haben sich in den letzten Jahren immer wieder die Lego Games herausgestellt. Die Trophy Listen dieser Titel enthalten immer wieder viele lustige Aufgaben, die hauptsächlich aus Anspielungen auf die Vorlagen der jeweiligen Titel bestehen. Und auch wenn viele der Hardcore Trophy Hunter diese nicht als legitim ansehen, habe ich auch einige der Telltale Titel in meiner Liste. Auch hier kommt mein Motto wieder zum Tragen. The Walking Dead, The Wolf Among Us und Tales from the Borderlands waren großartige Spiele, sei es aufgrund der Story, des Designs oder des Humors. Für mich ist jede Trophäe legitim, bei der ich Spaß mit dem Spiel hatte. Natürlich ist man auf manche Platin stolzer als auf andere. In meinem Fall dürfte das wohl Persona 4 Dancing All Night sein. Dieses Spiel hat mich lange an meine Vita gefesselt und macht auch jetzt noch jede Menge Spaß, daher ist mir diese Platin besonders positiv in Erinnerung. Trophäen haben somit meiner Meinung nach die alte Kultur vom Teilen von Erfolgen neu belebt und noch eine weitere Dimension hinzugefügt, die ich nicht mehr missen möchte.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Marco Schmandt
räumt im Moment ordentlich in Destiny auf.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Lost Password

Jetzt FAN auf Facebook von uns werden!

Facebook-Logo-fan-werden-nat-games